Deutsche Bank
IBAN: DE94230707000257803700
BIC: DEUTDEDB237

Oliver’s Seite

Meine Paten

Futter-Patenschaft

Familie Untermann 7,50 €

Medizin-Patenschaft

Familie Untermann 7,50 €

Vielen Dank von Herzen!

Möchtest Du auch eine Patenschaft übernehmen?


Unser Oliver

  • geb. ca. 2008
  • Finca, der nichts kennengelernt hat
  • Arthrose

Update 23.10.2022

Die 2. Librela-Injektion gegen Arthrose und Sonja’s wertvollen Behandlungen lassen es unserem Olibär richtig gut gehen und wir sind in guter Hoffnung auf ein gemeinsames Weihnachten vor dem warmen Ofen. Für Olibär wird es sein erstes Weihnachten in Familie sein.

Wir haben Oli vom ersten Tag an verstanden. Er möchte wieder jung sein, um alles bei uns nachholen bzw. so lange wie möglich genießen zu können. Letzte Woche fand hier bei uns auf dem jake Gnadenhof ein Tierkommunikations-Seminar statt. Auch mit Oliver wurde ins Gespräch gegangen und es kam das raus, was ich spüre und daher resultieren all seine “ Spezialbehanden“. Die Gespräche fanden alle ohne Martha und mich statt. Aber die Wiedergabe der Kommunikation haben mich zum Weinen gebracht. Alle Tiere mit denen ins Gespräch gegangen worden ist wurde mir später als Sprachnachricht übermittelt.

Ich bin schon viele Jahre ein Befürworter und der TK offen gesonnen. Vor einigen Jahren habe ich auch Seminare besucht und bin in die Thematik eingestiegen. Das werde ich jetzt, auch Martha gefällt das sehr, mit ihr wieder aufnehmen. Unser 1. Vorsatz für 2023 🤗


Update 01.10.2022

Bei Macarena und Oli ist die Librela Spritze gegen Arthrose angeschlagen .

Alle sind jetzt froh und munter, vor allem unser Olibär. Er hat uns die letzten Wochen viel Sorgen, Kummer und Arbeit bereitet. Oli konnte nicht mehr aufstehen, hatte schlimmen Durchfall über Tage und spuckte sein Futter wieder aus. Nichts half. Vor ein paar Tagen kam die Ursache zum Vorschein … eine „halbe Wolldecke“ grau mit weißen Sternen kam zum Vorschein. Unglaublich dieser Olibär, vorne rein, hinten raus.

Sonja Griebenau, Tierphysio, ist auf dem Weg zu uns und hat einiges für Oli am Start. Ich freue mich schon sehr und bin gespannt.

Oli, mit 14 Jahren noch diesen Winter vor dem Ofen liegen zu sehen ist mein Weihnachtswunsch und sein erster warmer Winter und Weihnachten in Familie ❤.


Update 12.09.2022

Wir machen uns Sorgen um Oli. Seine Arthrose macht ihm jetzt richtig zu schaffen. Morgen bekommt Oli seine erste Librela-Spritze. Wir hoffen es hilft damit Olli noch lange in unserer jake Familie leben kann


Update 31.07.2022

Bonic ist in unseren schützenden Händen eingeschlafen und Oliver kommt und braucht unsere helfenden Hände.

Das ist das Leben auf einem Gnadenhof. Der Eine wird befreit aus dem Leben und parallel wird der nächste von seiner Last – Schmerzen, Wunden, Fell und Gewicht befreit.

Oli geht es richtig gut und fühlt sich seit dem ersten Tag in Familie, im Haus mit Kind und vielen Hunden sehr glücklich. Seine Verletzungen sind geheilt und die lästigen Fliegen nerven ihn nicht mehr. Sein Hecheln ist auch super zurück gegangen. Der Grund war sicher Aufregung, Schmerzen, Übergewicht, Hitze. Alle Punkte haben wir wohl jetzt im Griff. Abgenommen hat der über 60kg Bär und er bewegt sich jetzt wieder mehr. Rimadyl für die alten Knochen helfen gegen seine Schmerzen. Das alte verfilzte Fell haben wir geschoren und sein Körper kann jetzt auch „atmen“. Regelmäßiges Duschen und die Kühldecken helfen sicher durch den heißen August zu kommen. Der Juli war schon grenzwertig mit der Hitze, besonders für unsere Oldies.

Schaut euch die Bilder an, nicht zu glauben, das Oli nie in einem Haus gelebt hat und jetzt im hohem Alter keine ÄNGSTE hier mehr zeigt und sofort begann zu genießen und Mut gefasst hat wieder zu leben. Wir haben den größten Bär auf seinem Campo aus dem Busch gezogen, Oli hatte sich zum Sterben zurückgezogen und war mit 100ten Maden versehen, diesen Tag hätte Oliver nicht überlebt.

Bonic und Oli waren Nachbarn.


Update 17.07.2022

Schaut euch bitte diese Bilder an – es gibt wirklich Wunderbares und ich habe es gespürt. Oli bekommt seine Chance noch in seinem hohen Alter.

Letzten Sonntag wurde ich von unserem Nachbarn angerufen, da es seinem Hund sehr schlecht geht.

Grosse Verletzung am Hals, hunderte von Maden am Hals, kraftlos, apathisch zurückgezogen unter einem Busch, vermutlich zum Sterben. Die Mutter wollte ihn einschläfern.

Tanne und ich haben Oli – 55-60 kg – schwer ins Auto gehieft und ab zum TA an den Tropf. Auch dieser machte kaum Hoffnung.

Diese Bilder sind alle vom 1.und 2. Tag. Ein Fincahund der nichts kannte, kein Haus, keine Decke, kein Kissen, kein Shampoo, keinen Staubsauger, keinen Geschirrspüler usw.

Wie ist es möglich das er alles sofort annimmt und genießt und das harmonisch in unser grossen jake Family. Ich bin hin und weg und habe mir das so für Oli seit Jahren gewünscht ❤.


14.07.2022

Mein Oliver, unser Nachbar Hund. Der Notfall wurde mir zum Glück vom Nachbarn rechtzeitig gesagt und er bat um Hilfe.

Die Wunde ist frisch – mit den Fliegen, Eiern und Maden geht es nach ein paar Stunden los, bei 35Grad im Schatten.

Wir brauchten erstmal ein paar Tage….Oli geht es gut und ich bin so glücklich den alten Fincahund hier bei uns zu haben.

Oli ist auf dem Fincagrundstück geboren und war dort nie runter und kennt nichts, kein Haus, kein Auto. Oli hat sich all die Jahre auf dem Grundstück versteckt und ich habe oft mit ihm gesprochen. Er hat die Ansprache genossen, ist aber immer weggeschlichen und hat sich versteckt. Wie Oli sich hier verhält, in unserer großen Jake Family werde ich euch später zeigen.

Oli ist happy- wir sind happy