Laila’s Seite

Gnadenhund Laila_10

Run free

liebe Laila


Update 15.07.2017

Diese Woche mussten wir unsere ängstliche Schönheit Laila über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Die Nieren wollten nun nicht mehr. Sie ist behütet in Marthas Armen eingeschlafen.

Laila“s Leben wurde begleitet von ihrer Angst.
Als Welpe kam die Hübsche in das Tierheim La Linea / Malaga. Es folgten 6 Jahre Tierheim – dort hat die kleine Galgo Prinzessin vor Angst förmlich an der Mauer geklebt- Tag für Tag, Jahr für Jahr. Ihre Ängste konnte Laila in den letzten knapp 1,5 Jahren in Freiheit Menschen gegenüber nicht ablegen. Nur zu meiner Tochter Martha konnte sie sich öffnen und Liebe genießen, in dem Maß wie sie es zulassen konnte. Ohne Martha hätte sie keinen menschlichen Kontakt gehabt.

Weil Ihr Leben überwiegend traurig war, möchte ich ihr kurzes Leben in Freiheit mit vielen Impressionen nochmal unseren ganz besonderen Hunde-Stern am Himmel leuchten lassen.

Laila wir sind so stolz auf dich. Es hat dir so viel Kraft gekostet dich frei zu machen, um dein Leben zu genießen zu können.
Du hast es geschafft!
DU bleibst immer in unserem HERZEN.

Danke MARTHA- DU bist ein Engel, ein ganz besonderes Mädchen.


Update 15.11.2016

Laila’s Nierenversagen versuchen wir mit der 4 wöchigen Leishmaniose Behandlung “ Chemo“ milteforan in den Griff zu bekommen.

gnadenhund_laila_15-11-2016_1Und es sieht sehr gut aus (-:
Die erste Woche ist um ….unsere Angstdame liegt mittlerweile immer bei uns, tobt wie verrückt im Wald, trinkt und frisst sehr gut. 2-3 pro Woche hänge ich Laila umstürzend an den Tropf und auch das klappt hervorragend!
LAILA, wir sind sehr, sehr stolz auf DICH😘 Auf dem Foto mit BONKY (links )

Laila braucht dringend noch 3 Paten die je 10€ im Monat für die Maus über haben!
Die Patenschaft ist jederzeit ohne Fristen zu kündigen! Bitte versucht zu helfen!
Laila’s Behandlungen liegen bereits bei knapp 1000€.

 


Update 06.11.2016

Bei uns wird mit den Hunden fast alles geteilt- sogar der Prinzessinnen „Status“😍.

Wir müssen weiterhin gemeinsam mit Laila kämpfen und hoffen, dass wir es mit ihrem Nierenproblem noch schaffen. Laila genießt unsere Nähe mittlerweile und das macht uns glücklich. Ich werde nächste Woche mit der Milteforan „Kur“ anfangen wollen….und ich hoffe so sehr, dass das ihr „Gesundheitsjoker“ sein wird.

Euch noch einen schönen Sonntag!

gnadenhund_laila_06-11-2016_1 gnadenhund_laila_06-11-2016_2 gnadenhund_laila_06-11-2016_3


Update 21.10.2016

Gute Nachrichten zum Wochenende!
Laila’s Infusionen für diese Woche waren erfolgreich! Ihre Nierenwerte sind zum größten Teil viel besser und der Phosphatwert ist fast wieder im Normbereich(-:

gnadenhund_laila_21-10-2016_1


Update 20.10.2016

Laila unsere süße Angstmaus, muss auf Grund ihrer Niereninsuffiziens erneut wieder 3 Tage an den Tropf. Den 2. Tag hat sie hinter sich und wir hoffen gemeinsam, dass die Nierenwerte morgen vor der 3. “ Anwendung“ deutlich besser sind. Wenn nicht, machen weitere Anwendungen keinen Sinn mehr und für Laila Maus ist es Angst und Stress pur…..das ist so schade )-:

gnadenhund_laila_20-10-2016_1


Gnadenhund Laila_6 Gnadenhund Laila_9

6 Jahre Tierheim haben ihre Seele kaputt gemacht. Seit 3 Monaten lebt Laila mit uns, bei uns im Rudel. Jetzt seit einer Woche sehen wir hoffnungsvoll in die Zukunft. Liebe, Geduld, Zeit und Ruhe….das Ergebnis zeigen die Fotos! Seit einer Woche kann ich Leila anfassen und ins Auto tragen. Der Hundeauslauf gefällt ihr so gut ❤️.

Danke Martha und Lars!

Gnadenhund Laila_12 Gnadenhund Laila_11

Es gibt Fortschritte von unserer Laila…. sie beginnt nun endlich, sich dem Menschen ein wenig zu öffnen.

Gnadenhund Laila_7Sie war sogar kürzlich das 1. Mal mit der ganzen Bande mit im Hundewald und hat es sichtlich genossen. Um sie natürlich irgendwie händeln zu können muß ein solcher Auslauf noch mit einer Schleppleine erfolgen. Sie hört dabei aber schon ganz toll auf ihren Namen und folgt dem Pflegefrauchen wenn es weitergeht.

Laila – wenn 6 Jahre Tierheim die Seele verletzen….

Die hübsche Laila kam als Welpe zusammen mit ihrer kleinen Schwester im Alter von wenigen Wochen ins Tierheim La Linea. Süße Frätzchen, unbescholten, lustig und fröhlich…
Leider blieben sie im Tierheim “nur” süße Welpen unter ganz vielen anderen. Keiner interessierte sich für Leila und Schwester Joy! Diese sensiblen Tiere drängten sich nie in den Vordergrund, so passierte es, dass sie inmitten von über 500 anderen Hunden völlig untergingen….. Jahr für Jahr!

Zwischenzeitlich sind für beide Hündinnen über 6 Jahre Tierheim vergangen, aus den einst fröhlichen Hundekindern sind völlig verängstigte in sich gekehrte erwachsene Tiere geworden die nichts kennen.

Gnadenhund Laila_4 Gnadenhund Laila_3 Gnadenhund Laila_2
Der Hilferuf erreichte uns, Leila und Joy waren die wahren “vergessenen Hunde von La Linea”.

Gnadenhund Laila_5Prompt reagierten Pflegestellen aus unserem direkten Team. Zuerst durfte Joy im Januar 16 ausreisen, 2 Wochen später im Februar dann auch Leila. Joy hat nur kurze Zeit später ein Traumzuhause bei einer tollen Familie gefunden, und sie macht dort wirklich große Fortschritte, sie hat den Weg zurück ins Leben und zum Vertrauen wiedergefunden.
Leila ist derzeit noch nicht so weit. Ihre Angst vor dem Menschen ist größer, sie möchte den Umgang nicht, und bevorzugt die Gesellschaft anderer Hunde.

Gnadenhund Laila_8Leila läßt sich momentan sehr sehr ungern anfassen, nimmt lieber Reissaus wenn sie kann. Sie geht noch nicht an der Leine, daher ist ein Haus mit Zugang zum ausbruchsicheren Garten zwingend erforderlich. Zusammen mit einem Hund kann sie stundenweise alleine bleiben. Ganz alleine wird sie “aktiv” und “räumt ein wenig um”.

Leila ist eine Aufgabe und muß zur Herzensangelegenheit ihrer neuen Menschen werden. Wir suchen jemanden, der sich an ganz ganz kleinen Fortschritten erfreut, und sich bei Rückschritten nicht entmutigen lässt.

Keiner kann für Leila 6 Jahre Einsamkeit im Zwinger wiedergutmachen, aber wir möchten ihr helfen, dass sie nicht weiter in ihrer Angst versinkt. Sie wird in der richtigen Familie lernen, sich nach und nach zu öffnen und irgendwann die Geborgenheit und das Vertrauen annehmen.


gnadenhund-laila_13 gnadenhund-laila_14